24 Juli

…ist zugleich auch eine der leckersten Naschereien für zwischendurch. Ein bisschen Knäckebrot in Krümelform, ein bisschen Vollmilchschokolade und fertig ist ein Gebilde, dass man am ehesten als aus der Form geratenen Tropfen beschreiben kann. Das, finde ich, macht diese Praline schon wieder irgendwie süß. So klein und pummelig, dass ich gar nicht anders kann als meine leere Hand in der Tüte zu versenken und gefüllt, mit leckeren unförmigen Schoko-Minibergen, wieder herauszunehmen. Nun kann ich allerdings nicht sagen, ob es an meiner großen Hand oder der kleinen Tüte liegt, dass diese so schnell alle ist.

Die Zetti Knusperfocken gab es schon, als ich noch Kind war. Es ist eben auch ein typisches DDR-Produkt. Schmecken tun sie aber immer noch genauso lecker. Es ist schon ein tolles Gefühl, die Packung in der Hand zu halten, weil sie so schön knistert. Das begeistert vor allen Dingen Kinder. Ich habe erst vor Kurzem für die Kinder meiner Schwester eine kleine Schnitzeljagd veranstaltet. Zu finden war ein schöner goldener Schatz. Sie waren Feuer und Flamme und als sie den goldenen Schatz – die Zettis Knusperflocken – entdecken, hörte man nur noch ein quietschendes und freudiges Kinderlachen. Natürlich verstummte es recht schnell, da alle Kinder mit Naschen beschäftigt waren.

Eine Antwort hinterlassen