10 Juni

Pfingsten rückt näher

gepostet von Ostprodukte | Allgemein

Kaum hat die arbeiterfreundliche Zeit von zahlreichen aufeinanderfolgenden Feiertagen begonnen, da endet sie auch schon wieder. Nach Ostern und dem leider auf einen Sonntag gefallenen Maifeiertag, hat bereits der Himmelfahrtstag vor kurzem den Endspurt eingeleitet. Bevor es erst im Oktober mit dem Tag der Deutschen Einheit weitergeht, wartet auf die meisten (einige Glückspilze in den südlichen bzw. westlichen Regionen unseres Landes können am Fronleichnam noch einmal die Beine hochlegen) von uns nur noch das Pfingstfest. Neben den üblichen Bräuchen wie dem Pfingstochsen oder dem Pfingstbaum, haben sich in Sachsen-Anhalt, der Heimat unseres Unternehmens, zwei altertpfingstenümliche Bräuche bis in die Gegenwart gehalten. Einer der ältesten erhaltenen Pfingstbräuche ist das „Dreckschweinfest“ im Mansfelder Grund des Mansfelder Landes. Ähnlich gestaltet es sich im Harz, wo bei einer Reihe von Pfingstfeuern die Vertreibung des Winters und den Sieg des Sommers über den Winter gefeiert wird. Euer Ostprodukte-Versand wird sich unter das bunte Volk mischen und bald im Blog darüber berichten!

купить полуфабрикаты
оптимизация сайта

Eine Antwort zu “Pfingsten rückt näher”

  1. Jürgen Vogt sagt:

    Jaja, das Dreckschweinfest. Ich erinnere mich, dass ein Ahlsdorfer mit Namen Schippel diese Tratition auch nach Erdeborn brachte. Erst Bestrebungen der „sozialistischen“ Führung machten in den 50-er Jahren diesem Pfingsttreiben ein Ende. Von meinem Vater hatte ich aber noch das Peitschschwingen gelernt

    Gruß aus dem Hunsrück

    Jürgen

Eine Antwort hinterlassen