05 März
Die Röstfein Werke in Magdeburg By: Torsten Maue via Wikimedia Commons

Die Röstfein Werke in Magdeburg
By: Torsten Maue via Wikimedia Commons

Die Zeiten der „Kaffeekrise“, in denen Kaffee nur mit Mühe und Note zu bekommen war, sind glücklicherweise längst vorbei. Auch der Osten kann mit einer Vielfalt an fein-aromatischen Kaffeesorten locken.

Eine der beliebtesten Sorten in Ostdeutschland stammt aus Magdeburg: Rondo. Die Marke gehört zum Unternehmen Röstfein, das seit seiner Gründung im Jahr 1908 dort ansässig ist.

Eine Erfolgsgeschichte aus Madgeburg

Zu Anfang stellte Röstfein nach dem Rezept des berühmten Naturheilpraktikers Sebastian Kneipp seinen Malzkaffee her. Damals nannte sich das Unternehmen allerdings noch Kathreiner.

Dessen Getreidekaffee war schon in den 30er Jahren über die Grenzen Magdeburgs im Osten Deutschlands beliebt.

Magdeburg hatte als Produktionsort einige Vorteile: Zum einen war es von fruchtbaren Getreidefeldern umgeben, zum anderen waren durch die Nähe zur Elbe die Transportwege kurz. Beste Voraussetzungen also! Das Geschäft florierte.

1948 wurde das Unternehmen enteignet. Jetzt erhielt es den uns bekannten Namen Röstfein. Nach der Wende musste der Betrieb um sein Überleben auf dem erweiterten Markt kämpfen. Es konnte sich jedoch relativ schnell wieder fangen.

Das verdankt Röstfein unter anderem einer Innovation aus den 80er Jahren.

Dank Innovation auch nach der Wende marktfähig

1981 entwickelte Röstfein das Wirbelschichtverfahren: Dabei handelte es sich um eine Erfindung, die besonders sparsames Kaffeerösten ermöglichte. Statt wie zuvor die Bohnen in der Trommel zu rösten, geschah dies jetzt schwebend in heißem Wasserdampf. Dadurch ging weniger Kaffee bei der Produktion verloren, ein großes Ersparnis für Röstfein.

Gibt's jetzt neu bei uns im Shop: Rondo Pads für die Kaffeemaschine!

Gibt’s jetzt neu bei uns im Shop: Rondo Pads für die Kaffeemaschine!

Im Wirbelschichtverfahren kann auch gleichzeitig die sogenannte Kandierung der Bohnen geschehen.  Ehemals war das Kandieren von Bohnen eine Methode, den Kaffee vor Luftfeuchtigkeit zu schützen und ihr Aroma zu konservieren.

Röstfein hatte die Idee, die Bohnen beim Kandieren zu veredeln: Den Kaffeebohnen wird ein zarter Karamellgeschmack beigefügt.  Rondo Melange wird beispielweise durch diese Art des Kandierens verfeinert.

Lust bekommen die Kaffeespezialität zu probieren? In unserem Shop findet ihr jetzt neben dem Kaffeepulver auch die leckeren Rondo Melange Pads für die Kaffeemaschine.

Daneben gibt es auch noch zahlreiche andere Kaffeespezialitäten von Röstfein in unserem Shop zu entdecken, zum Beispiel den Klassiker des Getreidekaffees, Im Nu.

 

Eine Antwort hinterlassen