26 Juni

Fußball-Weltmeisterschaft 1974 – die ehemalige DDR und die BRD stehen sich gegenüber.

Credits: Bundesarchiv, Bild 183-N0622-0035 / Mittelstädt, Rainer / CC-BY-SA [CC-BY-SA-3.0-de (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en)], via Wikimedia Commons

Credits: Bundesarchiv, Bild 183-N0622-0035 / Mittelstädt, Rainer / CC-BY-SA [CC-BY-SA-3.0-de (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en)], via Wikimedia Commons

Das Spiel gewinnt die ostdeutsche Nationalelf mit dem Treffer von Jürgen Sparwasser zum 1:0 – doch während man in den Medien versucht, ein ideologisches Schauspiel daraus zu machen, bleibt der ostdeutsche Trainer ganz nüchtern: „Wir haben ein wichtiges Spiel gewonnen, mehr nicht.“ Den WM-Titel trug allerdings die BRD davon.

Ost und West – ein gutes Team

Mittlerweile steht Deutschland zum Glück gemeinsam auf dem Feld. Nach der Wiedervereinigung prophezeite Franz Beckenbauer: „Auf Jahre hinaus wird unsere Nationalelf unschlagbar sein.“

Gleich 1990 nahm Deutschland den WM-Titel auch schon mit nach Hause. 2002 erreichte die Nationalelf Platz 2; 2006 und 2010 reichte es immerhin für Platz 3.  Jetzt haben wir wieder die Chance, den Titel mit nach Hause zu nehmen!

Alle Hoffnung auf 2014

Dieses Jahr steht mit Toni Kroos auch ein in Ostdeutschland geborener Spieler mit auf dem Platz. Bislang schlagen sich die Jungs gut: Der Auftakt gegen Portugal ging mit einem fulminanten 4:0 für die Deutschen aus. Das nächste Spiel gegen die USA dürfte spannend werden – die amerikanische Mannschaft wird von Jürgen Klinsmann trainiert, dem ehemaligen Nationaltrainer der Deutschen Elf.

Damit ihr optimal auf alle Deutschlandspiele vorbereitet seid, solltet ihr euch in unserem WM-Sortiment umschauen: DDR-Jacken im Retro-Look und Trikots mit DDR-Flagge bringen (n)ostalgischen Charme in eure Garderobe! Außerdem findet ihr Pappteller- und becher in Schwarz-rot-gold – denn Grillen gehört natürlich zum Fußball-Schauen dazu. Wir wünschen euch viel Spaß beim Anfeuern! 😉

Tags: , ,

Eine Antwort hinterlassen

Zum Kommentieren muss man angemeldet sein