23 Juli

„Volle Nudelkraft voraus!“ – Gemäß diesem Motto erkämpfte sich die Riesa Teigwaren GmbH mit 30% den Marktführerplatz in den ostdeutschen Gebieten.

Dieses Jahr feiert unser Lieblingsnudelhersteller sein Jubiläum.

Seit 100 Jahren versorgt uns Riesa nun mit Nudeln aller Art – ob mit den Klassikern Spaghetti und Penne oder den extravaganteren Sorten wie Spirelli und Macaroni.

1914 wurde die Firma in Gröba bei Riesa gegründet. Dank fortschrittlicher Produktionstechniken wie einer computergesteuerten Produktion von Spaghetti konnte Riesa zum größten Teigwarenhersteller in der DDR aufsteigen.

Stark wie der Riesaer Riese

Ihre Ortsverbundenheit spiegelt sich in dem neuen Logo seit 1993 wieder. Darauf sieht man einen Riesen, der mit großem Schritt über einige Berge hinwegeilt. Auf seiner Schulter trägt er eine große Gabel mit einer aufgeschlungenen Nudel. Der Riese steht nicht für den riesigen Erfolg des Marktführers – sondern für die Gründungslegende der Stadt Riesa 😉

Laut der Legende kam einst ein Riese an das Ufer der Elbe, an dem er eine Pause von einer langen Wanderung einlegte. In seinen Stiefeln hatten sich viele Sandkörnchen und Steinchen angesammelt. Da sie ihn sehr plagten, zog er ächzend seinen Schuh aus und schüttete die Kiesel aus – daraus entstand ein Hügel, auf dem sich die Stadt Riesa ansiedelte.

Hier geht’s um die Nudel – im Riesaer Nudelcenter

Der Eingang zum Riesaer Nudelcenter Credits: By Toffel (Own work) [GFDL or CC-BY-SA-3.0-2.5-2.0-1.0], via Wikimedia Commons

Der Eingang zum Riesaer Nudelcenter
Credits: By Toffel (Own work) [GFDL or CC-BY-SA-3.0-2.5-2.0-1.0], via Wikimedia Commons

Der Teigwarenhersteller will seinen Kunden noch mehr bieten als leckere Nudeln! Also entschloss man sich, ein Nudelcenter in Riesa zu eröffnen.

Hier kann man bei einer Betriebsführung einen Blick hinter die Kulissen werfen und die Produktion beobachten, ein Nudelmuseum besuchen, im Restaurant schlemmen und Körbe verschiedenster Nudelsorten aus dem Shop nach Hause tragen.

Angebote wie Kochkurse- und -shows dürfen natürlich auch nicht fehlen. Dafür lassen sich die Nudelprofis immer etwas besonderes einfallen – denn mit Pasta kann schließlich kreativer gekocht werden, als immer nur Bolognese zu machen.

So gab es zur Fußball-Weltmeisterschaft natürlich einen passenden Kochkurs. Andere spannende Angebote sind zum Beispiel ein karibischer Kochkurs, ein Mittelalterkochkurs oder ein Römischer Abend.

Es lohnt sich auf jeden Fall das Angebot für 2014 auszuchecken. Wer jetzt schon Lust auf einen großen Teller Nudeln bekommen hat, der kann sich auch gleich in unserem Shop mit Riesa Produkten eindecken.

 

Tags: , ,

Eine Antwort hinterlassen