04 Juli

Eine Schwalbe – so ein Gefährt zur Jugendweihe geschenkt zu bekommen, das war für viele Jugendliche ein Stückchen Freiheit!

Rote Schwalbe

Credits: By Mau Spencer (Own work) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Schon ab dem 15. Lebensjahr konnte man damit losdüsen, und gar nicht mal langsam: Bis zu 60 km/h schaffte das Kleinkraftrad. 1964 lief die Schwalbe das erste Mal in Suhl bei dem Hersteller Simson vom Band.

Bis zur Produktionseinstellung 1985 wurde der kultige Roller über eine Millionen mal produziert. Dieses Wochenende wird in Suhl sein 5o. Jubiläum gefeiert.

Sammler und Bastler haben ihre Freude an der Schwalbe

Blau, grün, orange, rot und braun – das waren die klassischen Farben, in denen die Schwalbe erhältlich war. Damals kostete der Flitzer etwa 1200 Ostmark – heute zahlt man gut und gerne 2500€ für die Liebhaberstücke. Mehr als 50 Schwalbe-Clubs gibt es in Deutschland, die ihre aufwendig restaurierten Roller pflegen und mit Tipps zum Instandsetzen und Reparieren einander aushelfen. Um den Kult zu leben, ist ein T-Shirt mit Schwalbe-Motiv ein Muss 😉

Simson produzierte in der „Vogelreihe“ noch einige andere Klassiker: Die Weggefährten der Schwalbe waren der Spatz, Star, Sperber und Habicht. Die Fahrzeuge sind auch beliebt für ihr praktisches Baukastensystem: Ihre Ersatzteile sind leicht kombinierbar und mit ein wenig mechanischem Geschick und Erfahrung auch für Amateure gut zu reparieren.

In Suhl treffen sich Schwalbe-Begeisterte zum Jubiläum

Im südthüringischen Ort erwartet man an diesem Wochenende über 1000 Fans des Flitzers. Dort hat das Fahrzeugmuseum Suhl ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für das Jubiläum geplant. Für Schwalbe-Besitzer gibt es einen Oldtimerwettbewerb mit klassischen Kategorien wie „Das beste Fahrzeug im Originalzustand“ oder „Das beste restaurierte Fahrzeug“, aber auch ausgefallene Preise sind zu vergeben: Wer kann zum Beispiel den besten Retro-Look vorweisen und wer erscheint in der gelungensten 60er Jahre Aufmachung auf seinem Roller? Außerdem sind weitere Highlights spannende Interviews mit den Herstellern der Schwalbe und Rennfahrerprofis vor Ort. Am Sonntag startet dann das von Red Bull organisierte Schwalbe-Rennen „Vogelfrei“!

Ein ausführliches Programm findet ihr auf dieser Website. Wer seine Schwalbe auch vorstellen möchte, der sollte sich schnell auf den Weg machen! Auch für den am weitesten Angereisten gibt es einen Preis zu gewinnen 😉

Tags: , , ,

Eine Antwort hinterlassen